Feldenkrais AalenFeldenkrais Aalen Klaus Hübel - FeldenkraislehrerFeldenkrais Aalen


 
Feldenkraislehrer Klaus HübelFeldenkrais Logo
Feldenkrais

>> Was lernen wir?

Als Menschen lernen wir fast alles, was wir im Leben später können. Und als Kinder lernen wir über die familiäre und kulturelle Umgebung, in die wir eingebunden sind.

Lernen wir manchmal nur einen Teil unserer Fähigkeiten zu nutzen, wenn unsere Bezugspersonen und unsere Umgebung es so tun oder wie es die Rahmenbedingungen zulassen?

Moshe Feldenkrais beschreibt in einem seiner Bücher ein Erlebnis, das er während einer Zugfahrt durch den Libanon hatte.
Mit ihm im Abteil saß ein Mann, der ein Buch zu lesen schien, es aber verkehrt herum hielt. Sein Blick bewegte sich auf den Seiten von unten nach oben und in regelmäßigen Abständen blätterte er das Buch um. Nachdem Feldenkrais ihn eine Weile beobachtet hatte, sprach er den Mann darauf an, dass er das Buch verkehrt herum halte. Der Mann erschien überrascht und fragte Feldenkrais was er denn mit "verkehrt herum" meine und erzählte, dass er das Lesen in seinem Dorf in der kleinen Koranschule gelernt hatte. Dort gab es für alle Kinder zusammen nur ein Buch, um das sie im Kreis herumsaßen, so dass jeder das Buch aus einer anderen Richtung vor sich hatte und lernen musste daraus vorzulesen. So hatte er gelernt, die Buchstaben aus allen Richtungen lesen zu können und für ihn war es gleichgültig wie er das Buch hielt.

Er führte es Feldenkrais vor, indem er ihn bat das Buch langsam zu drehen, während er ihm aus dem Buch vorlas.

In der Regel entwickeln wir vorwiegend die Fähigkeiten, die zu unserem familiären und kulturellen Umfeld gehören.

>> "Der Körper ist der Ort, wo sich unsere individuelle, unsere soziale und unsere kulturelle Geschichte treffen."
Zitat  Heide Scheffel